Folgen Sie unserem Blogger auf dieser Tour:

© TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann
© TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann
© TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann
© TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann

Seite teilen

Mit SUPs unterwegs auf dem Templiner See

Unsere Bloggerin Katrin hat das SUPen in Brandenburg getestet!

Auf dem Meer, auf Flüssen und auf Seen: Wo man auch hinschaut, sieht man sie, die Stehpaddler. Und alle haben eines gemeinsam: Sie scheinen ganz entspannt zu sein, während sie so über das Wasser gleiten. Stand Up Paddling ist als Wassersportart auf dem Vormarsch und erobert zunehmend auch Brandenburgs Gewässer. Auf diesen Zug wollten drei Freunde und ich aufspringen und haben das SUPen auf dem Templiner See ausprobiert.


Als SUP-Neulinge haben wir uns für einen einstündigen Schnupperkurs entschieden, bevor wir uns alleine in die brandenburgischen Fluten stürzen. Nach der Anmeldung gibt es für jeden die passende Ausrüstung: Schwimmweste, Paddel sowie eines der aufblasbaren Boards.

Dann kann das sportliche Vergnügen auch schon starten.


Paddeln bei Wind und Wellen