© TMV/ Gänsicke
© TMB-Fotoarchiv, Yorck Maecke
© TMV/ Gänsicke
© TMB-Fotoarchiv, Yorck Maecke

Seite teilen

Große Rundtour durch Deutschlands Seenland

Tage- und wochenlang können Freizeitskipper in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern größtenteils führerscheinfrei über breite Flüsse, romantischen Wasserstraßen und glitzernde Seenwelten schippern. Unterwegs beeindrucken reizvolle Landschaften, faszinierende Städte, prachtvolle Schlösser und gemütliche Dörfer.

Die Große Rundtour mit 570 Kilometern führt von und nach Berlin über Havel, Elbe, Müritz-Elde-Wasserstraße, Störkanal, Mecklenburgische Großseen und Kleinseen, Oder-Havel-Kanal und Havel. Wegen der Elbströmung empfiehlt sich die Tour nur im Uhrzeigersinn. Generell kann die Tour an jedem Hafen begonnen und natürlich auch in einzelnen Etappen bereist werden.

 

Aktueller Hinweis

Schleusensperrung: Die brandenburgische Schleuse Zaaren (km 36,1), Obere-Havel-Wasserstraße, ist wegen Baumaßnahmen bis voraussichtlich zum 31.7.2019 gesperrt. Damit ist die Verbindung zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und Berlin zurzeit über die Nord-Süd-Achse unterbrochen. Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite der deutschen Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) - ELWIS. Von Berlin aus ist die Seenplatte über die westliche Havel mit den Orten Brandenburg/Havel und Havelberg, anschließend über die Elbe und dann ab Dömitz über die Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW) erreichbar.

 

Große Rundtour in MV    Große Rundtour in Brandenburg